Zeit für Rebellen oder: Mein Flash ohne Mob?!

Wir alle sind gefordert. Jeder einzelne von uns. Du, ja, genau DU, lieber Leser.
Nicht ach, sondern „Mach“ – so war neulich eine der neuen Werbe-Postkarten des Weltretter-Portals utopia betitelt… auf Recycling-Papier, versteht sich.

Gestern abend dann: Endlich mal gemütliche Pause vom „Weltretten“ und Social-GeBlogge aller Orten: Einladung zu niveauvoller Unterhaltung, angereichert durch abstruse und verbal geäußerte Gedankenspiralen mit gesellschaftskritischem Anspruch, der sich jedoch erst nach Abdrücken des Zwerchfell-Zolls bemerkbar macht, um dann einen bitter-süßen Nachgeschmack zu hinterlassen. Der Künstler: Olaf Schubert aus Dresden, der sich selbst als Betroffenheitslyriker bezeichnet.

Also: Letztlich doch keine Pause. Nein, eher humoristisch angereicherte Weiterbildung in der Frage: Wie vermittle ich anspruchsvolle, philosophisch geerdete Fragestellungen in derart urkomsichen Textfraktalen, dass selbst der letzte Bildzeitungsleser sich vor Lachen krümmend vor meiner Sozialintelligenz verbeugen muss? Olaf ist das zweifelsfrei gelungen.

Und: Im Nachgang beim Einhamstern seiner Unterschrift auf dem frisch erworbenen Tonträger konnte ich ihm zumindest vorerst die Bereitschaft entlocken, auch jenseits seiner Booking Agentur den Weltretter zu machen. Einladung zum Hamburger Socialcamp folgt also umgehend – wer weiß, was daraus wird. Sein Lied „Rebellen“ jedenfalls könnte kaum besser passen zu der sich derzeit auftuenden Online-Zivilgesellschaft :o)

Vodpod videos no longer available.

more about „Olaf Schubert – Zeit für Rebellen„, posted with vodpod

Kurzum: Olaf trägt seinen Teil bei. Auf seine Weise. Und das fordert auch Ban Ki-moon in einer seiner letzten Presseerkärungen als Sprachrohr der Vereinten Nationen: Obwohl es hier um eine große internationale Organisation mit entsprechend hierarchisch-unbeweglichem Bodensatz geht, hat Ban schon lange verstanden, dass wir echte Änderung nur mit unserem eigenen unbedingten Handlungswillen angereichert erreichen können – heute sprang es mich dann auf dem UN Twitter-Kanal an: Only with all of our efforts together, we can ever achieve goals of peace and prosperity, says Ban Ki-moon: http://tiny.cc/individualaction

Ich gebe zu, es tut gut, das von Ban zu hören. Als ich ihn Ende 2007 in der Generalversammlung der UN treffen durfte, hat er jedem der Praktikanten und helfenden Hände der Generaldebatte (2 Wochen im September / Oktober jeden Jahres) per Handshake einzeln gedankt – und damit ausgedrückt, dass er zu dieser Aussage steht. Mich freut, dass sich an seiner Einstellung diesbezüglich offenbar nichts geändert hat.

Besonders passend dazu heute ein Link-Tipp von Sandra, die bei armedangels nachhaltige Shirts vertreibt und auch sonst zu den modernen Machern der Szene gehört: http://gen-we.org – es geht um die „Generation Uns“…und das dazu passende Video beginnt mit: I am one…

Vodpod videos no longer available.

more about "Gen-We.org Video", posted with vodpod

Bei der heute anstehenden Kohleenergie-Protest-Aktion „Coal for Obama“ jedoch musste ich dann leider wieder an Olaf Schubert denken, als er gestern abend von „Protest-Protesen“ sprach…. nach viel Wirbel in den letzten Wochen war ich letztlich in Hamburg der einzige „Aktivist“, der sich heute auf die Socken gemacht hat… nun gut, ich kann es keinem verübeln. Das Wetter war schön, der Freitag abend vermutlich lang und durchzecht…. aber hey: Wieso die Grillsaison dann nicht mit geschickt medial inszenierter Grillkohle beginnen? Nächstes Mal vielleicht?

Meine Ergebnisse meines „Flashes ohne Mob“ jedenfalls findet Ihr hier in Kürze…wenn ich Zeit zum Schneiden des Video-Materials gefunden habe. Nur so viel vorab: Ole von Beust hat jetzt drei Kilo Grillkohle in seinem Rathaus stehen – eine Aktion, ein kleiner Tropfen auf den heißen Kohleofen. Aber ein Anfang.

Es ist fünf vor zwölf, liebe Leute, nicht nur hier, nicht nur in Bezug auf unsere Energieversorgung… so, jetzt aber heim. Genug erhobener Zeigefinger für die Minute…:-)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Social Web, Spaß & Diverses, Umweltschutz

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s