Schlagwort-Archive: e-Participation

Obama’s Partizipations-Strategie…

Kurz vor seiner offiziellen Inauguration in Washington ruft Barack Obama in diesem Video das us-amerikanische Volk zum Mitmachen auf und macht deutlich: „This inaugaration isn’t about me, it’s about all of us.“  Ein Beispiel für gut platzierten Nationalstolz? Oder wird die „Wir sind alle eine große Familie“-Nummer überstrapaziert?
Meines Erachtens geht Obamas Kampagne – und auch seine Ansprache zunächst in die richtige Richtung, eine Richtung, bei der auch das Web 2.0 eine wichtige und nachhaltige Rolle spielen wird. Laut bisherigen Stellungnahmen von Obama’s Strategie-Team soll das auch so bleiben. Wie lange sich diese offene und partizipative Haltung in der Alltagspolitik durchhalten lassen wird, bleibt allerdings noch abzuwarten, denn einen eigenen Ball zur Feier des angekündigten Wandels in der Nachbarschaft zu organisieren ist noch keine Partizipation an realpolitischer Entscheidungsfindung mit Tragweite. Wir dürfen gespannt sein.

Vodpod videos no longer available.

more about „Obama’s Partizipations-Strategie…„, posted with vodpod
Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter e-Democracy, Social Web

Entscheidungen im Web 2.0 – demokratisch oder nicht?

Wir sind das Web, aber hilft das Web auch dabei, dass wir mehr zu sagen haben?

Als kurzer, konziser Gastbeitrag von Frau Stefanie Agerer findet sich auf den Webseiten der Public Affairs Agentur Plato Kommunikation in Berlin eine Diskussion der Fragestellung, inwieweit die Partizipation über das Web 2.0 zur Durchsetzung von Partikularinteressen zu Ungunsten der Allgemeinheit führen kann… – ein guter, wenngleich auch sehr kurzer Beitrag zur Diskussion, erschienen im Jahresband 2008 der Initiative D21.

Wir sind das Web, aber hilft das Web auch dabei, dass wir mehr zu sagen haben?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter e-Democracy, Social Web