„Aktion Uwe“: Erste Antwort – Danke an alle Helfer!

Liebe Leser, liebe Unterstützer!

Nach bewegten 24 Stunden wird es wohl nun Zeit für ein Update in Sachen Uwe.
Ausgesprochenes Ziel ist es, Uwe langfristig von der Straße zu helfen und, wenn irgendwie machbar, seine Vision eines „Social Business“ von einem Nachtcafé für Obdachlose in die Tat umzusetzen.

Die Idee enstand spontan, gestern abend, auf der Straße. Soweit, so gut. Was daraus nun geworden ist, ist schon jetzt mehr als bemerkenswert und ich kann mich Uwe’s Worten nur anschließen: Ich bin ziemlich (positiv) überrascht. Und gerührt ebenso. Es ist einerseits spannend zu sehen, wer wie spendet und wie hilft. Dabei meine ich gar nicht einmal die Höhe des Betrages, nein, viel wichtiger: Wer schreibt lieber eine eMail, also nicht sichtbar für die Öffentlichkeit – wer kommentiert hier, wer meldet sich über Facebook… wer kommt auf welche Ideen und in welchem Kontext?

Uwe jedenfalls ist hin und weg. Ich habe ihn heute auf meinem Weg zur Uni kurz aufgesucht und ihm Eure Kommentare, sowie einen Anteil des Geldes für die nächste Übernachtung und das erste Set Hinz und Kunzt mitgebracht. Das tollste für Uwe waren tatsächlich Eure Kommentare. Klar, auch das Geld. Aber die persönlichen Nachrichten und die Ermutigung, die aus Euren Kommentaren gesprochen hat, haben ihn fast noch mehr ungläubig sein lassen.

Den ausgedruckten Bogen vor Augen ist er nur ganz hastig darüber hinweg geflogen..und man merkte: Das Lesen ist nach so vielen Jahren auf der Straße ein bißchen eingerostet. Aber die Freude und die Emotionen nicht und nach ein paar Sätzen ging es dann auch wieder ganz flüssig. Noch ist Uwe skeptisch. Er kann es einfach nicht glauben, denn auf der Straße selbst hat er so viel Zuspruch nie erhalten. „Da will dich keiner sehen, da bist du eine Nummer“. Hier bekommt er nun hoffentlich ein Gesicht, einen Namen. Und damit Uwe nun direkt mit Euch kommunizieren kann, gibt es ab sofort kurze Videobotschaften, hier, von heute, sein erstes Feedback an Euch:

Vodpod videos no longer available.

more about „Erste Antwort von Uwe: Danke an alle …„, posted with vodpod

Das Ergebnis, so kann ich nach rund einem Tag sagen, ist auf jeden Fall beeindruckend. Moment, ich zähle kurz…. ratter, ratter…alles in allem hat Uwe’s Aktion nun von 27 Menschen direktes Feedback erhalten! Gespendet wurden insgesamt rund 80 Euro von insgesamt 10 Spendern, die durchschnittliche Spende liegt also bei eindrucksvollen 8 Euro, die höchste bei 20 Euro von einer Dame, die mich noch nicht einmal persönlich kennt. Ich weiß, das klingt hier sehr trocken nach Statistik, aber hat jemand von Euch schonmal einem Obdachlosen auf der Straße spontan 8 Euro in die Hand gedrückt?

Auch sehr wichtig, und sehr toll: Zusätzlich zu den Spenden hat Uwe schon jetzt ca. 5 warme Westen/Pullover und zwei Paar Schuhe zugesagt bekommen, sowie einen Essensgutschein für ein bekanntes Steakhouse im Wert von 15 Euro! Also auch hier wieder: Was für tolle und sogar originelle Sachspenden! Übrigens benötigt er dringend noch Unterwäsche und Socken, sowie eine warme Hose. Wer also z.B. Kontakte zu einem der großen Kleidungswarenhäuser hat oder sonstwie einen Gutschein schicken kann, das wäre ganz toll. Denn Unterwäsche möchte man dann ja doch nicht unbedingt gebraucht weitergeben🙂

Weiterhin hat sich ein kleines, aber feines Plattenlabel gemeldet und bekundet Interesse an einer Kooperation…wer weiß? Mehr kann ich noch nicht verraten…

Nun geht es bald an die nächsten Schritte. Heute abend war ich beim Neujahrsempfang des Hanse Hub, einer Drehscheibe für sozial orientierte Unternehmer, sprich, so genannte „Social Entrepreneurs“. Wenn Uwe sein Nachtcafé zum Laufen bringen möchte, braucht er mit Sicherheit professionelle Unterstützung, d.h. auch einen Businessplan usw. usf.  Schon an diesem Abend konnte ich einige wertvolle Tipps und wertvolle Kontakte für Uwe sammeln, unter anderem von der Hamburger Tafel. Wer weiß, vielleicht kommt was dabei heraus?…

Bleibt dran, ich bleib’s auch!

btn_donatecc_lg

Danke, danke, danke,

Euer Ole alias SocialBlogger

11 Kommentare

Eingeordnet unter Obdachlosigkeit

11 Antworten zu “„Aktion Uwe“: Erste Antwort – Danke an alle Helfer!

  1. Wie gesagt, eine tolle Aktion. Ich schick das auch mal im Verlag rum!

  2. Daniel

    Vielleicht schaff ich´s ja morgen mal zur Post (endlich), dann kommt auch mein Zeugs😉 HanseHub ist ´ne jute Adresse, Grüße an Hans-Albrecht. Ich hab mich kürzlich zu einer Grameen Creative Lab Folgeveranstaltung getroffen, auch dort wollen Menschen ander Social Entrepreneurs beraten/unterstützen. Uwe ist das perfekte Beispiel nach dem Credo von Muhammad Yunus: Das Potential steckt eben gerade in den gesellschaftlich höchst Benachteiligten – wenn man ihnen einen Rahmen schafft, eine Chance ermöglicht. Echt toll, was hier läuft. Ganz konkret, direkt erlebbar, mit den Mitteln des Web.

    Ruf an, du Nase😉

    Daniel

  3. S

    Evtl. sollte man die Kontodaten veröffentlichen – für Leute, die kein Paypal haben oder Paypal nicht mögen o.ä.

  4. Liebe(r) S,

    das ist durchaus eine berechtigte Kritik/Hinweis. Allerdings möchte ich meine privaten Kontodaten natürlich auch nicht unbedingt hier frei lesbar auf den Blog packen, denn das kann ja schnell zu Mißbrauch führen. Wer Paypal nicht mag, kann mir gerne eine email senden an mail (at) socialblogger.de – und ich sende ihm dann auf Anfrage meine Kontodaten zu.

    Herzliche Grüße,
    Ole Seidenberg

  5. Tolle Sache! Ich hoffe das wird was mit Uwes Nachtcafé. Wenn mich nicht alles täuscht, gibt es viele Erfahrungen mit Projekten dieser Coulleur … Versucht doch einfach mal einen entsprechenden Online-Volunteer über http://www.onlinevolunteers.org, http://www.idealist.org oder ähnliche zu finden. Einfach eine Beschreibung der Tätigkeit (Profil) wenn möglich mit dem Verweis auf eine Organisation oder eben diesen Blog.

    foulder

  6. Hey,

    super geile Aktion, du hast dir wirklich Respekt verdient.
    Leute, die mehr als nur mitdenken und tatsächlich aktiv werden, gibt es leider viel zu wenige.

    Falls du http://www.takingitglobal.com noch nicht kennst, kannst du dir die Site mal anschauen, ich bin da seit etwas über einem Jahr als Volunteer tätig und bin jetzt seit kurzem „Language & Engagement Coordinator“ für den deutschsprachigen Raum.

    Das soll jetzt kein stumpfes Selbstmarketing sein, ich denke einfach dass dich TIG thematisch interessieren könnte, vor allem im Zusammenhang mit dem Inhalt deines Blogs.

    Gruß,
    Smartens

  7. Pingback: Kommunikonaut » Blog Archive » Fundraising mit dem Social Web

  8. Pingback: Aktion Uwe - Obdachloser in Hamburg - Spendensammlung 2.0 über Social Media

  9. Kay

    Hallo Uwe ich habe dich im Fernseh gesehen (Punk12) ich finde es toll das du das so meisterst du dazu so stehst. Alle achtung auch an dem Student, viel glück in deinem weiterem Leben.

    Mit Freundlichen Grüßen Kay

  10. Nicole

    Hi, habe grade auf Punkt 12 den Bericht gesehen und war deshalb ma neugierig….UWE geh doch zum Amt, jeden steht eine Wohung etc zu.
    Ich verstehe nit, wieso du das nicht machst!
    Hast zwar viel im Leben durch gemacht, aber ich Persönlich kenne noch schlimmere Fälle.
    Also auf zum Amt lass dir da helfen und viel Erfolg bei deinen Cafè.

    Liebe grüße Nicole

  11. Melvis

    Hab heute im Fehrnsehen einen Bericht über Uwe und diese Website gesehen und war sehr angetan.
    Finde diese Idee klasse und ich hoffe Uwe kann sein Nachtcafé irgendwann aufmachen.
    Was mir dennoch zu denken gibt, ist die Tatsache, dass man das Bild von Obdachlosen Menschen hat ihr Geld eher in Alkohol zu investieren.
    Nun kenne ich Uwe nicht um mir ein Urteil ihm gegenüber erlauben zu dürfen, aber was durch dieses Projekt für mich deutlich wird ist, das wir durch Spenden in erster Linie den Menschen in Deutschland helfen sollten, bevor wir ins Ausland spenden, denn seien wir mal ehrlich die Armut in Deutschland ist nicht von der hand zu weißen und genauso schlimm.
    Wie dem auch sei wünsche ich Uwe alles erdenklich Gute und drücke ihm die Daumen das alles so laufen wird wie er sich das vorstellt.

    lg Melvis

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s